Lego Duplo Dampflok – Ferngesteuert Nr. 2

Lego Duplo Dampflok – Ferngesteuert Nr. 2

Nachdem ich letztes Jahr bereits die Lok aus dem Eisenbahn Super Set umgebaut habe, war neulich die Duplo Dampflok an der der Reihe. Bei dieser ist der Platz für die zusätzlichen Komponenten etwas schwieriger zu finden.

Update: Duplo zieht nach

Mittlerweile gibt es ja auch die fernsteuerbare Dampflok bzw den Güterzug von Duplo. Diese sind per App steuerbar oder lassen sich durch „anschieben“ anschalten. Also überlegt, ob euch diese vielleicht ausreichen oder ob ihr lieber selber basteln wollt.

Die Liste der Komponenten sowie das Schaltbild findet Ihr im ersten Artikel. Nur dieses Mal habe ich das IR und die Fernbedienung weggelassen. Der Einschaltknopf und die Bluetooth Bedienung reichen mir aus.

Ich wollte wie bei der ersten Lok undbedingt die flexibilät erhalten. Ohne Lokführer darf die Eisenbahn natürlich keines Falles los fahren. Darum entschied ich mich die Kabine auszuhöhlen.

Statt jetzt großartig drumherum zu schreiben zeig ich lieber ein paar Bilder. Die sagen bekanntlich mehr als tausend Worte.

Duplo Dampflok Kabine leer Elektro Kleinteile

Den Schalter haben ich mit Sekundenkleber befestigt. Hält auch noch bei der ersten Lok.
Duplo Eisenbahn Gehäuse

Der Motortreiber passt ideal an die Stelle, wo vorher der Lautsprecher war. Durch die beiden Halterungen links und rechts hält die Platine ohne kleben.

Duplo Dampflok Motor

Für die Tasterplatine habe ich einfache Streifenrasterplatine benutzt. Lochraster geht natürlich auch, aber ihr benötigt mehr Lot. Immer abwechselnd die Streifen miteinander verbinden, damit das drücken vom Knopf den gewünschten Effekt erzielt. Außerdem wird hier gleich noch Plus und Masse für den Motortreiber verteilt.

Duplo Dampflok Platine

Auch hier wird wieder Plus und Masse für die Leds verteilt. Außerdem findet der benötigte Widerstand seinen Platz.

Duplo Dampflok Licht Duplo Dampflok auseinander gebaut

Vom Prinzip her gestaltet sich der Umbau genau wie bei der ersten Lok. Die Platine und verbaute Technik ist identisch. Da der Arduino leider nicht in die Front passt, ist deutlich mehr Leitung nötig. Das erschwert die Endmontage etwas. Damit beim spielen nichts kaputt geht, habe ich die beiden Duplo Elemente mit einer M2 Schraube in der Mitte gesichert. In einem Pin platziert, stört diese später nicht beim Spielen.

Fernsteuerungs App für die Duplo Dampflok

Zum steuern kommt wie bei der ersten Eisenbahn die App BlueTooth Serial Controler zum Einsatz. Meine Konfiguration findet ihr wieder im ersten Beitrag.

Wenn ihr nicht wisst, welche der beiden Duplo Züge ihr umbauen sollt, empfehle ich euch auf jeden Fall den Güterzug aus dem Super-Set. Ihr kommt bei Problemen einfach besser an die Technik.